In-vitro-Fertilisation - Praxissoftware ACETO

Funktion In-vitro-Fertilisation

Die Funktion bietet eine Übersicht über alle durchgeführten In-vitro-Fertilisations-Zyklen der Patientinnen und der einzelnen durchgeführten Schritte. Weiters bietet es eine übersichtliche, tabellarische Darstellung des In-vitro-Zyklus für die Eingabe der Medikamente und Ultraschall-Daten. Ein übersichtlicher PDF-Ausdruck über den In-vitro-Zyklus kann der Patientin mitgegeben werden.

Funktion neuer Zyklus

Per Knopfdruck wird ein leeres Stimulationsprotokoll angezeigt. Einige Daten werden vorbelegt, um de Eingabe zu beschleunigen. Das sind unter anderem das Datum an dem der Eintrag vorgenommen wird (Start Down Regulation), der Start der Stimulation (15 Tage nach dem Start der Down Regulation), Ende der Stimulation, erster Ultraschall bis hin zur Punktion. Diese Daten können natürlich individuell angepasst werden.
Zusätzlich können Medikamente, Bemerkungstext und Überschriften vorbelegt werden.

Funktion Medikamente

Die einzunehmenden Medikamente können in Spalten, für jeden einzelnen Tag, eingegeben werden. 

Bei der Neuanlage eines Zyklus können bis zu zehn Medikamente inklusive Signatur pro Protokolltyp vorbelegt werden. Die Signatur kann dann natürlich noch individuell angepasst werden.

Funktion Ultraschall

Die Ultraschall-Ergebnisse können direkt im Stimulationsprotokoll eingetragen werden.

Es kann die Größe des Endometriums (in mm) und die Anzahl an Eiblässchen für den linken (L) und rechten (R) Ovar eingetragen werden.

Funktion Ausdruck Zyklus

Das Stimulationsprotokoll kann ausgedruckt und dem Patienten mitgegeben werden. Der Ausdruck bietet eine Übersicht über die gesamte Behandlung mit den einzunehmenden Medikamenten und den Ergebnissen des Ultraschalls. Die eingegebenen Bemerkungen werden ebenfalls in den Ausdruck übernommen.

Funktion Zyklus-Dokumentation

Jedem Zyklus können verschiedene Dokumentationen zugeordnet werden. Jede Dokumentation beinhaltet Informationen über einen bestimmten Teil der In vitro Behandlung.
Dokumentationen die Sie eintragen können: Punktion, Kulrut, Embro-Transfer, Embryo-Kryo, Dokumentation der Schwangerschaft, Spermiogramm, Samen-Kryo

Funktion Integration in den Arztbrief

Am Ende einer Behandlung können Sie einen Abschluss-Arztbrief verfassen und der Patientin mitgeben. Dazu gibt es im Arztbrief einen Abschnitt "InVitro", der die wichtigsten Daten eines Zyklus zusammenfasst.

Im Aceto kann dieser schnell und einfach erstellt, elektronisch unterschrieben und dann mit Ihrer eingescannten Unterschrift ausgedruckt werden.

oder wählen Sie Ihren Anwendungsbereich